Pressemitteilungen D

Pressemitteilungen

Impfen – Information vor Zwang

Das Volksbegehren “Impffreiheit statt Impfzwang” wird diese Woche im Südtiroler Landtag behandelt. Das Team Köllensperger unterstützt diese Initiative und fördert einen wissenschaftlich fundierten Zugang und fordert Aufklärungsarbeit vor Zwangsmaßnahmen. Unwidersprochen gehören die Impfungen zu den erfolgreichsten Vorsorgemaßnahmen der Medizin und bilden die wichtigsten Präventionsmöglichkeiten, die Bevölkerung vor potenziell schwerwiegenden gesundheitlichen Gefahren zu schützen. Trotz ihres

Weiterlesen »

Tram Bozen-Kaltern: ein lang ersehnter Wunsch

Die Errichtung der Bahnlinie nach Kaltern muss eine Priorität auf der politischen Agenda der landesweiten Infrastrukturen werden. Die im Bozner PUMS vorgesehene innerstädtische Straßenbahnlinie hat ihren Endpunkt in Sigmundskron. Dies könnte aber auch nur der erste Streckenabschnitt sein, der dann in Richtung Überetsch fortgesetzt werden kann. Nicht zufällig haben die Gemeinden Eppan und Kaltern den

Weiterlesen »

Frauenpower in der neuen Sechserkommission

Es kommt selten vor, dass vermeintlich große Männer ihren Stuhl räumen müssen, noch bevor sie richtig angefangen haben zu arbeiten. Doch der Regierungswechsel in Rom lässt erwarten, dass der Lega-Kammerabgeordnete Filippo Maturi und Handelskammerpräsident Michl Ebner schon bald nicht mehr der Sechserkommission angehören werden.  Die Sechserkommission arbeitet an den Durchführungsbestimmungen zu jenen Sachgebieten, welche in die

Weiterlesen »

Für schnellere Auszahlung der Abfertigung im öffentlichen Sektor

Die öffentlichen Bediensteten warten derzeit bis zu 27 Monate auf die Auszahlung ihrer Abfertigung. Das Team Köllensperger fordert das Land auf, die Abfertigung vorzustrecken. Durch das Dekret “Salva Italia 2011” wurden die Zeiträume für die Auszahlung der Abfertigung für öffentliche Bedienstete bei Arbeitsunfähigkeit, Ableben oder freiwilliger Kündigung bedeutend verlängert. Im Jahr 2014 wurde durch das

Weiterlesen »

Der Rekurs gegen die Verschenkung des Flughafens wurde bei Gericht hinterlegt

Heute morgen haben Renate Holzeisen und Paul Köllensperger den Rekurs samt 576 Prozessvollmachten von Bürgerinnen und Bürgern beim Verwaltungsgerichtshof von Bozen eingereicht. Nach der Zustellung am vergangenen Freitag des Rekurses an die interessierten Parteien wurde auch dieser letzte formelle Akt abgeschlossen. Ab heute behängt unser Rekurs unter der Nummer RG 151/2019: Der Rechtsstreit kann beginnen.

Weiterlesen »