Pressemitteilungen D

Pressemitteilungen

LEISTBARES WOHNEN – Leerstehende Wohnungen durch Vermieterschutz auf den Markt zurückführen

Tausende leerstehende Wohnungen, gleichzeitig hunderte abgelehnte Ansuchen für WoBi Wohnungen: eine absurde Situation, aber die Landesregierung schaut zu Es stehen derzeit tausende Wohnungen in Südtirol unvermietet leer, und gleichzeitig kann das Wohnbauinstitut die Nachfrage an Sozialwohnungen nur zu einem Drittel ca. abdecken. Und inzwischen bauen wir munter weiter neue Wohnungen, wobei wertvoller Boden verbraucht wird.

Weiterlesen »

Bedenkliche Situation in Hinblick auf Wild-Monitoring in Südtirol

Der Schutz von persönlichen Daten ist im Zusammenhang mit Videoaufnahmen stets zu wahren. In diesem Zusammenhang haben mehrere Bürger und Bürgerinnen auf den Umstand hingewiesen, dass in Südtirol beim Wild-Monitoring nicht gemäß den staatlichen gesetzlichen Vorgaben auf die Installation von Videokameras mittels entsprechender Schilder hingewiesen wird. Der Landtagsabgeordnete des Team Köllensperger Peter Faistnauer erwartet sich,

Weiterlesen »

Die Sanitätsreform ist gescheitert. Der altneue Generaldirektor wird sie nicht mehr retten

Es ist eine wichtige Tradition im Südtiroler Landtag, dass sich die Generaldirektoren der Südtiroler Sanität den 35 Abgeordneten vorstellen. Dadurch ist symbolhaft verankert, wie wichtig das Thema öffentlich Gesundheitsversorgung im Grunde ist. Florian Zerzer präsentierte sich heute im Landtag als Teamplayer gemeinsam mit seiner Führungsspitze.  An seiner Seite saßen neben Marianne Siller und Umberto Tait

Weiterlesen »

Trauerspiel Kündigungswelle im Südtiroler Sanitätsbetrieb

“Beim Landesrat für Sanität Thomas Widmann müssten die Alarmglocken schrillen. Trotz 70 Neueinstellungen in 4 Monaten herrscht Stille im Sanitätsbetrieb!”, so Maria Elisabeth Rieder und Dr. Franz Ploner, die beiden Sanitätsexperten im Südtiroler Landtag. Das Team Köllensperger hatte kürzlich in einer Aktuellen Fragestunde im Landtag den Landesrat um konkrete Zahlen zur Kündigungswelle im laufenden Jahr

Weiterlesen »

Giro d’Italia: Ja, aber ohne Schikane für die Bevölkerung und ohne volkswirtschaftlichen Schaden!

Der Landtagsabgeordnete Josef Unterholzner nimmt zum gestrigen Durchzug des Giro d’Italia und zu Großveranstaltungen Stellung. „Grundsätzlich sind für unser Land förderliche Großveranstaltungen unterstützenswert, aber die Belastung für die Bevölkerung muss so gering wie möglich sein. Auch die Frage nach direktem und indirektem Nutzen dieser Events muss erlaubt sein.“, so Landtagsabgeordneter Josef Unterholzner vom Team Köllensperger.

Weiterlesen »

Geld muss her!

Das Team Köllensperger stellt sich an die Seite der öffentlichen Angestellten und der Gewerkschaften. Mit Bestürzung entnehmen wir den Medien, dass die Gewerkschaften die Verhandlungen mit der Landesverwaltung abgebrochen haben. Trotz wiederholter Forderungen von Seiten der Gewerkschaften war die Landesverwaltung nicht bereit, konkrete Geldsummen zu nennen. „Seit Monaten werden Gehaltserhöhungen gefordert. Es ist unverständlich, dass

Weiterlesen »