News

News-Archiv

SVP und Mussolini: heiligt der Zweck wirklich jedes Mittel?

Es war einmal eine Partei in Südtirol, die den alleinigen Vertretungsanspruch der deutschen und ladinischen Minderheiten hatte. Eine Partei, deren politische Grundlage darauf beruhte, nach den schweren Zeiten im Faschismus, den deutsch- und ladinischsprachigen Südtiroler/innen ihre Sprache, ihre Schule und ihre Kultur zu sichern. Leider gibt es in diesem Märchen kein Happy End. Gestern: SVP=

Weiterlesen »

SVP lässt Krankenhäuser weiter aushungern

Konstruktive Oppositionspolitik mit konkreten Vorschlägen, dies hat sich das Team Köllensperger auf die Fahnen geschrieben. Deshalb hat der ehemalige Primararzt und Abgeordnete des Team Köllensperger Franz Ploner einen Gesetzesentwurf in die 4. Gesetzgebungs-kommission eingebracht, der dabei helfen soll, leichter Jungärzte und -ärztinnen für die Kleinkrankenhäuser zu finden. Nun hat die Mehrheit dagegen gestimmt. Franz Ploner:

Weiterlesen »

Für Ötzi wollen wir eine Entscheidung im Dienst der Stadt Bozen

Mit einer Stimme Unterschied gelang ein Sieg der Vernunft. Die Annahme unseres Beschlussantrages “Keine Verschiebung des Ötzi-Museums ohne nachgewiesene gesamtwirtschaftliche Vorteile für die gesamte Stadt Bozen” könnte zu einer ernsthaften Auseinandersetzung mit der Zukunft des Archäologiemuseums führen. Der Beschlussantrag legt fest, dass die Entscheidung über ein mögliches Museumsquartier, eine der wichtigsten Entscheidungen für die Zukunft

Weiterlesen »

Renate Holzeisen geht für das Team Köllensperger ins Europa-Rennen

Aus der Überzeugung, dass Europa mit den Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 an einem historischen Scheideweg steht, hat sich Team Köllensperger entschieden, Verantwortung zu übernehmen. Daher wurde intensiv daran gearbeitet, eine kompetente erfahrene und motivierte Kandidatin für Südtirol nach Brüssel zu schicken. Paul Köllensperger und sein Team haben in der Rechtsanwältin, Mutter

Weiterlesen »

Damit auch die periphere Gesundheitsversorgung eine sichere Zukunft hat!

Vier Jahre ist es her, dass die Geburtenabteilung im Innichner Krankenhaus ihre Tore schließen musste. Die Sorge der Bevölkerung im Hochpustertal um einen weiteren Abbau von Diensten wächst. Im Rahmen einer Pressekonferenz machte das Team Köllensperger auf die Schwierigkeiten des Innichner Krankenhauses aufmerksam und stellte gleichzeitig auch neue Denk- und Lösungsansätze für das Kleinspital vor.

Weiterlesen »

Was ist los bei der Ausschreibung der Konzessionen für die außerstädtischen Buslinien?

Die Vorgänge im Zuge der Ausschreibung der Konzessionen für die außerstädtischen Buslinien erscheinen immer undurchsichtiger, was bei der gigantischen Ausschreibungssumme von 962 Millionen Euro nicht tolerierbar ist. Da es sich um Steuergelder handelt, müssen die Spielregeln eingehalten werden. Die Handhabe dieses immens wichtigen Themas erweckt hingegen zunehmend den Eindruck, in einem beispiellosen Chaos zu versinken.

Weiterlesen »